Menschen hinter der Stiftung

Präsidium

Paul J. Kohtes,  gründete die PR-Agentur Kohtes-Klewes. Heute Coach für Führungskräfte. Zen-Lehrer, Autor mehrerer Bücher über Zen und Business. 1998 Gründung der gemeinnützigen Identity Foundation zur wissenschaftlichen Erforschung von Identität. Vorsitzender des Präsidiums der West-Östlichen Weisheit Willigis Jäger Stiftung. www.zenforleadership.com.

Fernand Braun, geboren 1960 in St. Vith (deutschsprachiger Raum Belgiens), Diplom in katholischer Theologie. Er hat eine Zusatzausbildung als Initiatischer Therapeut nach Graf Dürckheim. Er arbeitete u.a. in der Begleitung und Betreuung von geistig behinderten Menschen.

Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er ist Mitglied der spirituellen Leitung Wolke des Nichtwissens - Kontemplationslinie Willigis Jäger. Er ist spiritueller Leiter des Benediktushofes und Mitglied im Präsidium der "West-Östlichen Weisheit - Willigis Jäger Stiftung".

Angela Krumpen, freie Radiojournalistin, Autorin und Moderatorin.

Dr. med. Matthias Lauterbach, Facharzt für psychotherapeutische Medizin. Er arbeitet nach langer klinischer Tätigkeit seit 1990 als Berater, Coach, Autor und leitet Weiterbildungen und Seminare für Führungskräfte, Therapeuten und Coaches. Arbeitsschwerpunkt ist das „Heil"-werden von Menschen in herausfordernden Lebens- und Arbeitssituationen.

Dr. Alexander Poraj, geboren 1964, studierte katholische Theologie in Freiburg und in Granada (Spanien) mit Schwerpunkt Religionswissenschaften, worin er mit dem Thema: „Der Begriff der Ich-Struktur in der Mystik Meister Eckehart und im Zen-Buddhismus“ promovierte.

Alexander Poraj arbeitete unter anderem als Geschäftsführer der psychosomatischen Fachakutklinikgruppe Oberbergkliniken GmbH und gründete zuletzt in Spanien die Akademie der Psychosophie, in der er Menschen und Gruppen auf dem spirituellen Weg begleitet. Er ist geschieden und Vater zweier Töchter.

Alexander Poraj ist Zen-Meister der Zen-Linie 'Leere Wolke' und von Willigis Jäger ernannter Kontemplationslehrer. Er ist spiritueller Leiter des Benediktushofes und Vorstandsvorsitzender der 'West-Östliche Weisheit – Willigis Jäger Stiftung'.

Doris Zölls, geboren 1954, ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder. Sie studierte evangelische Theologie in München und arbeitete als evangelische Pfarrerin in der Gemeinde und im Schuldienst. Sie ist Zen-Meisterin der Zen-Linie „Leere Wolke“ und spirituelle Leiterin des Benediktushofes. Zudem ist sie Vorsitzende des Kuratoriums Zen und Mitglied im Präsidium der 'West-Östliche Weisheit – Willigis Jäger Stiftung'.